Therapieplan für die Lendenwirbelsäule


Schmerzen in der Lendenwirbelsäule? Dann kennst du das bestimmt auch: immer wieder dreht sich alles um den Rücken. Kann ich das? Darf ich das? Verschlechtere ich damit etwas? Viele Bereich deines Alltags sind eingeschränkt, die Sorge nach Verschlechterung bestimmt deine Gedanken und dein Schmerz bestimmt deine Alltagsplanung.

Das muss nicht sein! Mit unserer jahrelangen Erfahrung aus tausenden Behandlungen von Rücken- und Schmerzpatienten können wir dir den Weg zu einem schmerzfreien, belastbaren und leistungsstarken Rücken zeigen.

Die Zusammenstellung der Übungen durch unsere erfahrenen Physiotherapeuten garantiert einen optimalen und ausgewogenen Aufbau deiner Lendenwirbelsäule. Die stufenweise Untergliederung der Übungen sorgt dafür, dass du in den richtigen Intervallen die Belastung steigerst. Wir begleiten und unterstützen dich während des gesamten LWS-Kurses bis du dein Leben wieder beschweredefrei genießen kannst.

Beantworte uns zu Beginn einige wichtige Fragen zu deinem aktuellen Gesundheitszustand. Auf dieser Basis erstellen wir dir deinen persönlichen & maßgeschneiderten Trainingsplan für den Weg zu deiner neuen Rückengesundheit. Lass nicht zu, dass Rückenschmerzen weiter dein Leben bestimmen.

Lade jetzt unsere App zur Bekämpfung von Rückenschmerzen herunter und starte noch heute mit deinem Kurs für eine gesunde Lendenwirbelsäule!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

111 Übungen
9 Belastungsstufen
8 – 20 Wochen
6 – 12 Minuten täglich
  • Verbesserung der Mobilität der Wirbelsäule und des Beckens
  • Steigerung der Kraft und Kraftausdauer
  • Optimierung der Stabilität der Lendenwirbelsäule
  • Schmerzlinderung
  • Reduzierung der Muskelspannungen
  • bei unklarer Diagnose
  • bei ärztlichen Belastungsverboten
  • bei akuten und starken Schmerzen
Markus Bernwieser
  • Physiotherapeut
  • Praxisinhaber
Sandra
  • Sportwissenschaftlerin
14,90 €* für 3 Monate
19,90 €* für 12 Monate

EINBLICK

Übungen für die Lendenwirbelsäule

Hier haben wir einige Übungen aus dem Kurs für eine gesunde und bewegliche Lendenwirbelsäule für dich zusammengestellt, damit du dir schon einmal ein Bild davon machen kannst, was dich in unserer App erwartet. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Der wachsender Turm

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Rückenrolle

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der kleine Kran

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die wichtigsten Fragen rund um unsere LWS-Übungen

Warum sind spezielle Übungen bei LWS-Beschwerden wichtig?

Die Lendenwirbelsäule (LWS) ist häufig von Beschwerden betroffen, die auf Fehlhaltungen, mangelnde Bewegung oder Überlastung zurückzuführen sind.

Spezielle LWS-Übungen sind wichtig, um die Stabilität, Beweglichkeit und Muskulatur der Lendenwirbelsäule gezielt zu stärken. Durch ein gezieltes Training können wir die Belastbarkeit der LWS erhöhen, Schmerzen lindern und langfristig vorbeugen.

Kann ich die LWS-Übungen auch bei akuten Schmerzen durchführen?

Leichte und schmerzfreie Übungen können die Durchblutung fördern und die Muskulatur lockern. Dennoch sollte jede Übung schmerzfrei durchführbar sein.

Bei akuten Schmerzen ist es wichtig, zunächst ärztlichen Rat einzuholen. In vielen Fällen sind jedoch angepasste LWS-Übungen Teil einer konservativen Therapie.

Solltest du häufig Schmerzen empfinden, gib dies im Rahmen der App-Gesundheitsfragen an und der Algorithmus wird dich in einer niedrigen Belastungsstufe starten lassen. Auf diese Weise kannst du deine Wirbelsäule Stück für Stück stärken und erstmal eine Basis für weitere Übungen schaffen.

Wie oft sollte ich die LWS-Übungen durchführen?

Unser LWS-Therapieplan, den wir für dich erstellen, beinhaltet täglich 4 Übungen:

  • 2 Grundübungen, die häufig wiederholt werden,
  • 2 Bonusübungen, die sich häufig abwechseln.

Jedes Training dauert nur 5-10 Minuten. Versuche daher, es so oft wie möglich durchzuführen.

Für optimale Ergebnisse empfehlen wir, die LWS-Übungen mindestens drei- bis viermal pro Woche durchzuführen. Die Regelmäßigkeit des Trainings ist entscheidend, um die Muskulatur nachhaltig zu stärken und Beschwerden zu reduzieren.

Sind die LWS-Übungen für alle Altersgruppen geeignet?

Ja, die LWS-Übungen sind grundsätzlich für alle Altersgruppen geeignet. Der Trainingsplan wird individuell angepasst, sodass er sowohl für jüngere Menschen als auch für Senioren effektiv und sicher ist. Die Intensität der Übungen kann je nach Fitnesslevel variieren, und der Algorithmus berücksichtigt dies bei der Erstellung deines personalisierten Therapieplans.

Kann ich die Übungen zu Hause durchführen oder brauche ich spezielle Ausrüstung?

Die LWS-Übungen kannst du bequem zu Hause durchführen – ohne spezielle Ausrüstung. Lediglich eine rutschfeste Unterlage und bequeme Kleidung sind empfehlenswert. Die Schritt-für-Schritt-Videoanleitungen, erstellt von unseren erfahrenen Physiotherapeuten, bieten dir auch zu Hause klare Anweisungen zur korrekten Ausführung der Übungen.

Was tun, wenn ich während einer Übung Schmerzen verspüre?

Schmerzen während einer Übung sollten nicht auftreten. Falls doch, brich diese Übung ab. Es könnte sein, dass du die Übung nicht korrekt durchgeführt hast. Gib deinem Körper kurz Zeit zur Regeneration, bevor du erneut mit dem Training beginnst.

Gibt es alternative Übungen, wenn mir eine Übung zu schwer fällt?

Täglich erhältst du 4 spezifische Übungen, um deine Wirbelsäule zu stabilisieren. Auch wenn es an diesem Tag keine weiteren alternativen Übungen gibt, ist es lohnenswert, sich auch an herausfordernde Übungen zu wagen.

Nach jeder Übung wirst du gebeten, deine Leistung zu bewerten, damit unser Algorithmus entsprechend reagieren kann. Es kann mehrere Versuche dauern, um eine Übung zu meistern. Das tägliche Training zielt darauf ab, deine Wirbelsäulengesundheit schrittweise zu verbessern. Zusätzlich kannst du jederzeit eine Übung aus dem Übungsarchiv auswählen, falls du bei einer Übung Schwierigkeiten hast.

Wie schnell kann ich Fortschritte bei meinen LWS-Beschwerden erwarten?

Die Geschwindigkeit deiner Fortschritte hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich deiner “Hingabe zum Training”, deinem individuellen Gesundheitszustand und der Regelmäßigkeit deiner Übungsroutine.

In der Regel kannst du jedoch innerhalb der ersten Wochen positive Veränderungen wie eine verbesserte Beweglichkeit und reduzierte Schmerzen bemerken. Kontinuierliche Anpassungen des Therapieplans gewährleisten eine stetige Entwicklung. Bewerte daher jede Übung nach deren Ausführung, damit unser Algorithmus mitlernt und den Therapieplan deinen Gegebenheit anpasst.

Kann ich die LWS-Übungen mit anderen Sportaktivitäten kombinieren?

Ja, die LWS-Übungen können gut mit anderen Sportaktivitäten kombiniert werden. Eine abwechslungsreiche Routine, die Cardio-Training, Krafttraining und Flexibilitätsübungen einschließt, kann die Gesundheit der LWS weiter verbessern. Achte darauf, deinen individuellen Therapieplan an die anderen Aktivitäten anzupassen, um Überlastung und Verletzungen zu vermeiden.

Kann ich die LWS-Übungen auch nach einer Operation in Absprache mit meinem Arzt durchführen? Wie lange nach einer Operation sollte ich mit dem Üben warten?

Nach einer Operation ist es entscheidend, mit dem behandelnden Arzt Rücksprache zu halten, bevor du mit den LWS-Übungen beginnst. In vielen Fällen können angepasste Übungen Teil der postoperativen Rehabilitation sein. Warte aber sicherheitshalber auf grünes Licht von deinem Arzt und beginne dann schrittweise mit leichteren Übungen in einer niedrigen Belastungsstufe.

Kann ich die LWS-Übungen nach Ablauf des dreimonatigen Plans weiterhin nutzen?

Nach Abschluss des dreimonatigen Therapieplans hast du die Möglichkeit, ihn um weitere 3 Monate oder sogar ein ganzes Jahr zu verlängern. Wenn du dich jedoch gegen die Verlängerung entscheiden solltest, wird auch der Zugriff auf das Übungsarchiv eingestellt. Du kannst den Kurs jederzeit später fortsetzen, ohne den Fortschritt zu verlieren, solange du denselben Login verwendest.

Kann ich die LWS-Übungen auch bei chronischen LWS-Problemen durchführen?

Ja, die LWS-Übungen können bei chronischen Problemen der Lendenwirbelsäue eine wirksame Unterstützung bieten. Der personalisierte Therapieplan wird entsprechend angepasst, um deinen spezifischen Bedürfnissen gerecht zu werden. Konsultiere jedoch vor Beginn des Trainings am besten deinen Arzt oder Physiotherapeuten, um sicherzustellen, dass die Übungen auch für deine individuelle Situation geeignet sind.

Gibt es spezielle Tipps für die Durchführung der LWS-Übungen?

Bei der Durchführung der LWS-Übungen ist es wichtig, auf eine korrekte Technik zu achten. Wir achten darauf, dich mit leichteren Übungen beginnen zu lassen und die Intensität allmählich zu steigern. Dies ist wichtig, damit du von Anfang an auf die richtige Ausführung achtest.

Höre auf jeden Fall immer deinen Körper und seine Warnsignale. Nutze unsere Videoanleitungen in der App, um sicherzustellen, dass du jede Übung korrekt ausführst.

Eine langsame, kontrollierte Bewegung ist oft effektiver als schnelle, ruckartige Bewegungen!

Wie kann ich LWS-Übungen in meinen Alltag integrieren?

Integriere die LWS-Übungen in deinen Alltag, indem du feste Zeiten für das Training festlegst. Ein kurzes Training am Morgen oder Abend kann ausreichen. Nutze hierfür unsere Trainings-Erinnerung in der App.

Konstanz ist entscheidend, also mache es dir zu einer Gewohnheit, deine Übungen regelmäßig durchzuführen.

Weitere Fragen rund um die Lendenwirbelsäule

Welche Übungen gibt es, die ich vielleicht in meinem Arbeitsalltag schnell und einfach einbauen kann?

In deinen Arbeitsalltag kannst du einfache LWS-Übungen integrieren, um die Belastung der Wirbelsäule zu reduzieren. Strecke dich beispielsweise regelmäßig, mache leichte Drehbewegungen im Sitzen und wechsele zwischen verschiedenen Sitzpositionen.

Ein kurzer Spaziergang in den Pausen kann die Durchblutung fördern und die Rückenmuskulatur aktivieren. Nimm die Treppe statt dem Aufzug. Tausche deinen Bürostuhl für eine Stunde gegen einen Gymnastikball aus. Setze dich bewusst aufrecht hin und achte auf eine ergonomische Arbeitsumgebung, um die Lendenwirbelsäule zu entlasten.

Gibt es spezielle Entspannungstechniken, die bei LWS-Problemen unterstützen?

Ja, Entspannungstechniken können bei LWS-Problemen unterstützen. Die Integration von Atemübungen und progressiver Muskelentspannung in dein LWS-Übungsprogramm kann die Spannung in der Rückenmuskulatur reduzieren. Auch Yoga und Meditation sind gute Ergänzungen, um Stress abzubauen und dadurch die Gesundheit der LWS zu fördern. Experimentiere mit verschiedenen Techniken und finde heraus, was am besten zu dir und deinem Alltag passt.

ann die Anpassung meiner Schlafposition die LWS-Gesundheit beeinflussen?

Ja, die Schlafposition kann die LWS-Gesundheit beeinflussen. Eine neutrale Wirbelsäulenposition während des Schlafs unterstützt die natürliche Ausrichtung der LWS. Verwende eventuell ein ergonomisches Kissen oder eine Matratze, die deine Wirbelsäule unterstützt.

Welche spezifischen Risikofaktoren können zu LWS-Beschwerden führen, und wie kann ich diesen vorbeugen?

Die Lendenwirbelsäule kann durch verschiedene Faktoren beeinflusst werden.
Sitzen im Büro, falsche Hebe- und Tragetechniken, Übergewicht und mangelnde Bewegung sind häufige Risikofaktoren. Um diesen vorzubeugen, ist eine ergonomische Arbeitsplatzgestaltung wichtig, regelmäßige Bewegung, insbesondere für die Stärkung der Rumpfmuskulatur, und das Erlernen korrekter Hebe- und Tragetechniken. Zusätzlich spielt eine ausgewogene Ernährung eine Rolle, um das Gewicht zu kontrollieren und die Gesundheit der Wirbelsäule zu unterstützen.

Welche Alltagsgewohnheiten könnten meine LWS-Gesundheit beeinträchtigen, und wie kann ich sie verbessern?

Alltagsgewohnheiten wie langes Sitzen, falsche Körperhaltung und unzureichende Bewegung können die LWS-Gesundheit beeinträchtigen. Um dies zu verbessern, ist es ratsam, regelmäßige Pausen beim Sitzen einzulegen, ergonomische Sitzmöbel zu nutzen und bewusst auf eine aufrechte Haltung zu achten. Ebenso sind gezielte Übungen für die LWS in den Alltag zu integrieren, um die Muskulatur zu stärken und die Wirbelsäule zu entlasten.

Kann die Wahl von Schuhen oder Sitzmöbeln meine LWS-Gesundheit beeinflussen, und welche Empfehlungen gibt es in diesem Zusammenhang?

Ja, die Wahl von Schuhen und Sitzmöbeln kann die LWS-Gesundheit beeinflussen. Ungeeignete Schuhe können die Körperhaltung negativ beeinflussen und zu Rückenbeschwerden führen. Es ist ratsam, auf gut gepolsterte Schuhe mit ausreichender Unterstützung zu achten. Bezüglich Sitzmöbeln ist eine ergonomische Gestaltung wichtig. Der Stuhl sollte die natürliche Krümmung der Wirbelsäule unterstützen, die Höhe individuell angepasst werden können und regelmäßige Positionenwechsel ermöglichen, um eine einseitige Belastung zu vermeiden. Für eine detaillierte Beratung wende dich am besten an einen Fachmann.

Gibt es spezielle Hinweise für Personen, die viel Zeit im Sitzen verbringen, um LWS-Beschwerden vorzubeugen?

Für Personen, die viel sitzen, sind bestimmte Maßnahmen zur Vorbeugung von LWS-Beschwerden wichtig. Es ist ratsam, alle 30 Minuten aufzustehen, sich zu dehnen und kurze Spaziergänge einzuplanen. Ergonomische Sitzmöbel und die richtige Bildschirmhöhe können die Körperhaltung verbessern. Zudem sind gezielte Übungen, insbesondere für die LWS, in den Alltag zu integrieren, um die Muskulatur zu kräftigen und die Wirbelsäule zu stabilisieren.

Welche nicht-pharmakologischen Methoden gibt es zur Schmerzlinderung bei akuten LWS-Beschwerden?

Nicht-pharmakologische Methoden zur Schmerzlinderung bei akuten LWS-Beschwerden umfassen gezielte physiotherapeutische Übungen, Wärme- oder Kälteanwendungen sowie Entspannungstechniken wie Atemübungen und progressive Muskelentspannung. Die Anwendung von rückenfreundlichen Bewegungsmustern im Alltag und das Vermeiden von belastenden Tätigkeiten unterstützen den Heilungsprozess.

Du hast noch mehr Fragen rund um die Gesundheit deiner Lendenwirbelsäule?
Schreibe uns eine E-Mail und unsere Physiotherapeuten beantworten deine Fragen gerne: service@physio-on.de

Doctor zeigt mit einer Lupe auf ein Anatomie Modell einer Lendenwirbelsäule

Gesunde Lendenwirbelsäule: Basics zu den Ursachen von Beschwerden & Tipps zur richtigen LWS-Pflege

Zum Blog >>